News Feed Item

Blackstone Resources wird € 200 Mio. in Deutschland investieren

Blackstone Resources AG (SWX: BLS; STU: 4BR, FRA: 4BR, BEB: 4BR) (“Blackstone”) freut sich, die Gründung der Blackstone Research GmbH in Erfurt, Deutschland bekannt zu geben.

Diese neue Firma, eine 100% Beteiligung, wird es Blackstone ermöglichen, weitere Batterie Forschungen durchzuführen und unser wichtiges Projekt auf dem Gebiet der Batterie-Produktion in Deutschland zu vollenden. Wir glauben, dass Batterien in Europa produziert werden sollen, wo auch die Automobile hergestellt werden.

Blackstone investiert € 200 Mio. in dieses Projekt mit der Absicht, weitere Unterstützung in Form von Förderungsgelder seitens des EU Entwicklungs- und Forschungsfonds sowie der deutschen Regierung, sowohl auf Länder- als auch auf lokaler Ebene, zu erlangen.

Die Gesellschaft plant während einer ersten Produktionsphase die Produktion von 100 Mio. Batterien, was ca. 25'000 bis 100'000 Batterien für Fahrzeuge entspricht. In einer weiteren Phase wird die Produktion stark erhöht.

Gegenwärtig prüft Blackstone den an besten geeigneten Ort für die Produktion. Ein möglicher Produktionsort ist die Stadt Eisenach, welche ca. 50 km westlich von Erfurt liegt. Dies wäre in der Nähe des Autoherstellers Opel und eines chinesischen Batterie-Herstellers.

Eine andere Produktionsstätte könnte in Braunschweig, Niedersachsen situiert sein.

Dies wäre dann nahe an der Produktionsstätte von Volkswagen. Volkswagen hat beschlossen, stark in die Batterie-Forschung und -Entwicklung sowie der Produktion von Batterien zu investieren. Die deutsche Regierung hat ebenfalls bekannt gegeben, in dieser Gegend eine von zwei Multi-Milliarden Euro Batterieproduktionsstätten anzusiedeln. Dies würde von einem Konsortium privater Gesellschaften unterstützt. Das Ziel ist es der für alle in Europa elektrisch betriebenen Fahrzeuge benötigten Batterien herzustellen.

Blackstone Resources AG

Blackstone Resources AG ist eine schweizerische Holdinggesellschaft mit Sitz in Baar, Kanton Zug, die sich auf den Bereich Primärmetalle für den Batteriemarkt konzentriert. Darüber hinaus errichtet, entwickelt und betreibt sie Raffinerien für Gold und Batteriemetalle. Sie bietet direkte Beteiligungen an richtungweisenden Batteriemetalle an, da aufgrund der Nachfrage nach Elektrofahrzeugen grosse Mengen dieser Metalle wie Kobalt, Molybdän, Graphit und Lithium benötigt werden. Blackstone Resources hat zudem ein Forschungsprogramm über neue Batterietechnologie gestartet und hat das international anerkannte Blackstone Batterie Codesystem BBC entwickelt.

Der Haftungsausschluss ist ein integraler Bestandteil dieser Pressemitteilung.
Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss und machen Sie sich genau mit dessen Inhalt vertraut: http://www.blackstoneresources.ch/about-us/disclaimer-press-release/

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.